Tel.: 0650/41 27 255

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

https://www.facebook.com/GudrunJansohn/

 

Termine nach Vereinbarung!

 

Ich biete meine Leistungen hier an:                                                                                                                                                   

Praxis zur Universität, Universitätsstraße 8/4A, 1090 Wien

(Linie 43/44, wenige Minuten Gehzeit von U2 Schottentor, 37/38/40/41, Kurzparkzone von 9.00 Uhr bis 22.00 Uhr)

 
    

 


Eine Einheit dauert 50 Minuten und wird mit € 80 verrechnet (steuerfreie Leistung gem. 6 Abs. 1 Z 19 UstG). Dieser Rahmen gilt auch für das Erstgespräch. Ich ersuche Sie den Betrag zum vereinbarten Termin in bar mitzubringen! Nach Absprache gibt es die Möglichkeit der Überweisung. Dieses Angebot richtet sich an Personen, die regelmäßig Termine buchen. Es ist derzeit nicht möglich, von den Krankenkassen klinisch-psychologische Behandlung bezuschussen zu lassen. Teilweise werden die Kosten von Zusatzversicherungen refundiert - informieren Sie sich bitte vorab bei Ihrer Versicherung. Sollten Sie Ihre vereinbarte Stunde nicht wahrnehmen können, sagen Sie diese bitte 24 Stunden vor dem Termin ab, da ich andernfalls das gesamte Honorar in Rechnung stellen muss. Ich bitte weiters um Verständnis, dass aufgrund von zu spätem Erscheinen versäumte Zeit nicht nachgeholt werden kann.

Ich kooperiere bei speziellen Themen mit Vereinen/ Projekten, wodurch eine bestimmte Anzahl an Beratungs- oder Behandlungseinheiten für Sie kostenfrei angeboten werden können. Hier gelten gesonderte Regelungen. Für nähere Informationen über Voraussetzungen und Ablauf kontaktieren Sie mich bitte.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um COVID-19 biete ich meine Leistungen für Menschen mit geringem Einkommen auch zu Sozialtarifen an. Voraussetzung ist die Vorlage einer entsprechenden aktuellen Einkommensbestätigung beispielsweise vom AMS.

Die Gespräche sind streng vertraulich und unterliegen der gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht laut § 37 Psychologengesetz 2013.