Vortrag "Schlaflos? Wie Sie Ihren Schäfchen über den Zaun helfen"  

Im Mai 2018 ist wieder ein Vortrag zum Thema Schlaf und Schlafstörungen geplant. Inhalt sind sowohl allgemeine Informationen über das Thema, als auch Tipps zur Verbesserung von Schlaf und Demos verschiedener Techniken. Zeit: Freitag, 4.5.2018, 18.00 - 18.50 Uhr Ort: Praxis zur Universität, Universitätsstraße 8/4A, 1090 Wien, Kosten: 10,-/ Person (Barzahlung vor Ort)

Um verbindliche Anmeldung bis Freitag, 27.4.2018 wird gebeten (Kontaktdaten finden Sie hier)! Der Vortrag findet ab einer TeilnehmerInnenanzahl von drei Personen statt.

 

 

Vorträge 2018

Am 13. Jänner und 19. Februar 2018 habe ich meinen Vortrag zum Thema "Schlaflos? Wie Sie Ihren Schäfchen über den Zaun helfen" in der Praxis Lebenszeichen in Tulln an der Donau gehalten. Ich habe mich sehr über das tolle Feedback gefreut und bin bereits dabei, einen neuen Termin zu planen (siehe oben).

Lebenszeichen Netzwerk Tulln

 

Entspannungsgruppen

Ich biete Entspannungstraining sowohl im Einzelsetting als auch für Gruppen von 2 - 6 Personen.

Verfahren: Progressive Muskelentspannung, Atementspannung, Gruppentrancereisen zur allgemeinen Entspannung oder zu bestimmten Themen, etc.

Termine nach Vereinbarung!

Einzelsetting: 50 Min ... 80€

Gruppe: 50 Minuten

2 Personen ... 40€/Person,

3 - 4 Personen ... 30€/Person,

5 - 6 Personen ... 20€/Person

Was ist Progressive Muskelentspannung?

 

 

Klopfen mit PEP® von Dr. Michael Bohne

PEP® ist eine Klopftechnik, entwickelt von Dr. Michael Bohne und einsetzbar in Coaching und Therapie. Mittels Klopfen von bestimmten Punkten werden Reize gesetzt, die die unangenehme Emotion "in den Hintergrund rücken" oder sich ganz auflösen lassen können. Zusätzlich beinhaltet PEP® Arbeit an der Selbstakzeptanz, beispielsweise bei Vorwürfen sich selbst oder anderen gegenüber. Erstaunlich ist die starke Lösungsorientierung und die schnelle Wirksamkeit der Methode. PEP® ist außerdem in der "Light"-Version eine wunderbar selbst anzuwendende Technik. Im angehängten Link erklärt Dr. Bohne selbst kurz, worum es bei PEP® geht:

Klopfen mit PEP®